Technisches Hilfswerk
Ortsverband Aachen
Eckener Str. 52
52078 Aachen



Telefon 0241-9209336
Fax 0241-9209337
Email: info@thw-aachen.de

 
 
Aktuelle Infos

Artikel aus der AZ am 27.05.2009

Weitere Fotos gibt es auf der Homepage von Markus Kalf

Hunde-Event mit Tag der offenen Tür (Teil 2)

Fortsetzung

• In den Unterrichtsräumen lief eine Präsentation:
"Rund um den Hund"
Außerdem hielt die Tierärztin Silke Lafarré einen Vortrag über die 1.Hilfe beim geliebten Vierbeiner.

• Die Fachgruppe Ortung bot den Gästen eine kleine Einsatzübung im Übungsgelände. Die Hunde bekamen den Auftrag Personen im Gelände zu suchen. Dies machten sie eigenständig. Es gab drei Arten von vermissten Personen: Sichtbare, Halbsichtbare und Unsichtbare. Rettungshunde können bis zu 6m unter der Erde Personen wittern. Hat der Hund ein Opfer gefunden, zeigte er es durch bellen an. Als die Opfer geortet waren kam eine Bergungsgruppe vom 2.TZ und rettete die Personen mit Hilfe eines Schleifkorbs.

• Das Team Agility Eifel - stellte uns den Hundesport vor. Die Mitglieder liefen erst ohne ihre Hunde einen Parcours mit Slalom, Wippe, Tunnel und Sacktunnel ab. Anschließend lotsten sie ihre Hunde durch die Anlage. Unsere Lieblinge lernten hier spielerisch die Unterordnung und den Gehorsam.

• Die Spezialrettungsgruppe SRG der Berufsfeuerwehr Aachen simulierte eine Höhenrettung. Hierzu wurde der Hundeführer samt Hund mit einer Seilbahn über unser Trümmergelände auf die erste Etage des Holzturms gebracht, um zu zeigen dass beide auch in schwer zugängliches Gelände befördert werden können.

Hundevorführung des Zolls und der Polizei:
• Ein flüchtender Täter wurde von einem Schutzhund gestellt. Der Täter hatte zwar die Waffe weggeworfen, dennoch konnte ein Sprengstoffspürhund die Waffe und Munition auffinden. Die gefundene Waffe wurde vom Hund durch Hinlegen angezeigt. Wenn der Hundeführer eines ausgebildeten Diensthundes angegriffen wird, schreitet der Hund auch ohne Weisung direkt ein, um seinen Diensthundeführer zu beschützen. Unter anderem wurden noch der Passivspürhund, Rauschgiftspürhund und der Sprengstoff-Spürhund in verschiedenen Vorführungen präsentiert.

Gegen 18 Uhr endete ein gelungener Tag.


Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals bei den Ausstellern und Gästen bedanken.

• Hundeschule Saus Langerwehe
• Agility-Team-Eifel e.V.
• Tierärztin Silke Lafarré
• Hauptzollamt Aachen
• Mobile Kontrollgruppe Zoll
• Polizei Aachen
• Bundespolizei Aachen
• JUH Regionalverband Aachen

Unser Dank geht ebenfalls an den Eigentümer des ehemaligen Gelände der Firma Hüpchen der uns dieses kostenlos als Parkplatz zur Verfügung gestellt hatte, sowie den Anwohnern der Eckenerstraße für Ihr Verständnis für den „Radau“

Wenn Sie Anmerkungen und Fragen zum Hunde-Event oder Interesse an der Fachgruppe Ortung haben ,
dann senden Sie uns einfach eine E-Mail Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Text:
Verena Maaßen
Zugtruppführerin
2.Technischer Zug
und Helfersprecherin
Ortsverband Aachen

Fotos:
Markus Kalf
Zugführer 2. Technischer Zug
OV Aachen

  (C) 2005-2013 THW Ortsverband Aachen * Verantwortlich: Webmaster *